Kategorien
Neuigkeiten

Halbzeit im Sinclair-Haus

Kurz vor Ostern feiert die Ständige Vertretung im Museum Sinclair-Haus ihr Bergfest. Wir schauen zurück auf viele tolle Begegnungen und Gespräche und freuen uns auf viele weitere. Und ein erster kleiner Kostümworkshop hat auch bereits stattgefunden …

Wie ist der aktuelle Stand? Stand heute sind um die 20 Botschafter:innen dabei und haben sich 13 Wesen zugeordnet (sowie 4 Appelle verfasst), weitere sind noch in der Entscheidungsfindung, davon 5 aber schon recht weit; siehe (Un)Wesensliste

Zum Ziel benötigt werden also weitere ca. 16 Botschafter:innen; z.B. vor allem für sowas wie

  • Eine/n zweites Wesen aus dem Bereich der Pilze/Flechten (Mykhorriza sind schon dabei)
  • Ein weiteres Wesen aus dem Bereich Mikroben (Bakterien sind schon dabei)
  • Mehr Tiere
  • Mehr Rhein-Main-spezifischen Naturkontext, z.B.: Der Main, Die Bad Homburger Kurluft oder die Bad Homburger Heilquellen usw.
  • Mehr Menschl. Kontext (vor allem wirtschaftsfördernd und wirkmächtig, aber eher klimaschädlich), z.B.: Der Frankfurter Flughafen, Die Frankfurter Banken/Die Börse, Die SUVs, Die Bad Homburger Spielbank usw. – und auch ein paar eher „potentiell positive“ wie z.B. Der ÖPNV Rhein-Man oder Die Fahrräder

Willst du mitmachen? Dann melde dich unter botschafter@klimaparlament.org

Kategorien
Neuigkeiten

Schreibworkshop #1

Im Atelier des Museums Sinclair-Haus haben wir uns mit dem Schreiben von Appellen beschäftigt – Schneeflocke, Mykorrhiza-Pilze und Bakterien waren durch Botschafterinnen vertreten. Im Erdgeschoss der Ausstellung Wandelmut haben wir uns zunächst über die Einfühlung in andere Wesen ausgetauscht. Wie fühlt es sich an, ein nicht-menschliches Wesen zu vertreten oder ein nicht einmal Lebendiges Unwesen, wie eine Schneeflocke? Wie nähert man sich dem am besten an?

Wie sind andere Botschafterinnen zu ihren Appellen gekommen? Den einen hilft es, Bilder zu malen oder zu sammeln, andere haben einen bestimmten Klang im Kopf, der für das Wesen steht, wieder andere wissen so viel zu erzählen von dem fremden Wesen, dass

Doch wie kommen diese Inhalte nun auf das berühmte weiß vor einem liegende Blatt Papier?

Hier haben wir mit Übungen aus dem Kreativen Schreiben angesetzt und damit Wörter und Ideen zum Fließen gebracht, die Phantasie angeregt und uns über die Beschreibung zufälliger skurriler und poetischer Dinge und Situationen gefreut. Wir haben geschrieben und uns gegenseitig die Ergebnisse vorgelesen, laut und in Gebärdensprache.

Das Atelier im Museum Sinclair-Haus war als kreativer und inspirierender Raum mit von der Partie – hier, mit dem Blick auf spannende Bücher, Materiealien, unterschiedlichste Entwürfe und Werke aus anderen Workshops und Projekten ging das Sschreiben gleich noch einmal doppelt so gut!

Am 30.4.2022 gibt es noch einmal die Gelegenheit, von 15-18:00 Uhr zum Schreibworkshop zu kommen. Anmeldung bitte über museum-sinclair-haus.de/programm

Kategorien
Neuigkeiten

Die Ständige Vertretung sämtlicher Wesen und Unwesen Rhein-Main ist eröffnet!

Endlich. Nach langen Vorbereitungen öffnete am Sonntag den 13.03. die „Wandelmut“-Ausstellung im Museum Sinclair-Haus ihre Pforten. Und wir im Erdgeschoss mit unserer STÄNDIGEN VERTRETUNG mittendrin. Ein beglückender Start: Es war ein sonniger Tag mit dermaßen vielen netten Begegnungen und Gesprächen von Jung bis Alt, dass wir darüber beinahe das Pausemachen und die Nahrungszufuhr vergaßen. Auch unsere „Anwesen“ fiepten quietschten klickten knarzten hochvergnügt vermittels unseres extra angereisten Resonanz-Referenten und Akustik-Kopplers Christoph Rothmeier. Es fand sich bereits eine erste feste Botschafter:innen-Zusage (für das „Mädesüß“), einige weitere Menschen haben vom Fleck weg bekräftigt, mitmachen zu wollen und überlegen nun, welche Wesen ihrer besonderen Vertretung bedürfen. Sogar aus Fulda bekamen wir eine Anfrage. Auch haben wir so einiges Überraschendes über Bad Homburg (war früher mal arm!) erfahren. Gelebter Perspektivwechsel und -austausch eben.

Ach so: einen Bericht von hr-iNFO Kultur kann man hier nachhören.

Wir freuen uns auf die weiteren wesentlichen Begegnungen!

Bild: © Museum Sinclair-Haus, Foto: Anja Jahn