KLIMAPARLAMENT Rhein-Main

13. März 8. Mai 2022

Ständige Vertretung sämtlicher Wesen und Unwesen im Museum Sinclair-Haus

Klima, Wandel, Artensterben – war da was? Wenn sämtliche Wesenheiten des Rhein-Main-Gebiets – Bäume, Wild- und Zootiere, Rhein und Main, die Bad Homburger Quellen – aber auch menschengemachte Akteure wie Hochhäuser, Autos oder der Flughafen in einem Klimaparlament eine politische Stimme erhalten würden: Welche Anliegen, Konflikte und Ideen würden hier verhandelt werden?

Lasst Tiere, Pflanzen, Flüsse, Radwege oder den öffentlichen Nahverkehr sprechen! Kommt in die Ständige Vertretung des Klimaparlaments im Museum Sinclair-Haus, vertretet ihre Anliegen, schreibt einen kurzen Appell und schmiedet so mit uns eine große Koalition für die Erde – am 7. Mai übergeben wir eure Appelle an politische Vertreter der Stadt Bad Homburg; im Herbst werden sie dann in Frankfurt vorauss. im Rahmen des Festivals Politik im Freien Theater ausdiskutiert.

Jede:r kann einen kurzen Appell beisteuern und damit ins Klimaparlament sämtlicher Wesen und Unwesen (im Rhein-Main-Gebiet) einziehen.

Interessiert? Hier geht es zu unserem Aufruf.